Home > Themen > Markt > FIVE > Firmen > Beliebteste Biermarken Deutschlands

Firmen

Im Gegensatz zum bundesweiten Ranking erzielten in den Bundesländern regionale Marken Topscores
23.06.2020

Beliebteste Biermarken Deutschlands

YouGov | Das Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov veröffentlichte anlässlich des Tages des Deutschen Bieres eine über einen Zeitraum von einem Jahr durchgeführte Konsumentenbefragung: „Welche Biermarke würden Sie in Betracht ziehen?“.

Mit 16,8 Prozentpunkten landet Krombacher dabei bundesweit auf Platz 1, die Marke Beck’s mit 12,9 Prozent auf Platz 2 und Warsteiner mit 12,5 Prozent auf Platz 3. Erdinger kann sich mit 11,8 Prozent den vierten Platz sichern. Bitburger landet mit 11,6 Prozentpunkten auf Platz 5.

Bundesländer: Spitzenplätze für einheimische Biere

Beim Blick auf die einzelnen Bundesländer fällt auf, dass die jeweilig vor Ort gebrauten Biermarken häufiger die Spitze ausmachen, wie beispielsweise in Bremen: Knapp zwei von fünf (39,6 %) Bremern berücksichtigen beim Kauf die Marke Beck’s. Für Bitburger gelten im Saarland (37,8 %) und in Rheinland-Pfalz (33,7 %) ähnlich hohe Spitzenpositionen. Das badische Bier Rothaus Tannenzäpfle erreicht in Baden-Württemberg wiederum mit 25,8 Prozent Platz 1. In Bayern ergibt sich die folgende Reihenfolge: Franziskaner (21,7 %) auf Platz 1, Erdinger (20,8 %) auf Platz 2 und Paulaner (20,2 %) auf Platz 3. In Berlin zeigt sich folgendes Bild: Berliner Kindl (18,5 %) auf Platz 1, Beck’s (15,5 %) auf Platz 2 und Berliner Pilsner (15,4 %) auf Platz 3. Die Bewohner von Nordrhein-Westfalen wählen Krombacher mit 23,5 Prozent auf Platz 1, Veltins mit 15,9 Prozent auf Platz 2 und Bitburger mit 15,5 Prozent auf Platz 3.

In den neuen Bundesländern ist die Biermarke Radeberger häufig an vorderster Stelle bei der Kaufberücksichtigung der Befragten: Die Sachsen-Anhalter ziehen mit 23,3 Prozent Radeberger in Erwägung, mit 19,5 Prozent Krombacher und mit 18,4 Prozent das Bier Ur-Krostitzer. In Sachsen entscheidet man sich beim Kauf am häufigsten neben Radeberger (26,5 %) für Ur-Krostitzer (20,7 %) und Freiberger (18,6 %). In Mecklenburg-Vorpommern wiederum belegen Lübzer (24 %), Radeberger (20,2 %) und Hasseröder (14,1 %) die vordersten drei Plätze.

Die Pressecharts weisen die Top 10-Biermarken für Deutschland und die Top 3 für alle Bundesländer aus und können unter www.yougov.de/pressecharts_biermarken_ranking_2020 kostenlos heruntergeladen werden.