BRAUWELT Jubiläum
Home > Veranstaltungen > BrauBeviale > THEMEN > Prozessautomation > Kompakte VEGA-Sensoren für optimale Brau-Prozesse

Prozessautomation

Mit ihrem zertifizierten Hygienedesign und hoher Reinigungsbeständigkeit sind  VEGA-Sensoren ideal für den Einsatz im Brauprozess. Ob beim Maischen, Gären, Lagern oder Abfüllen: Füllstand- und Drucksensoren sorgen für sichere Prozesse und eine gleichbleibend hohe Qualität bei der Herstellung von Bier
ADVERTORIAL
09.09.2020

Kompakte VEGA-Sensoren für optimale Brau-Prozesse

In Sekundenschnelle ist ein Bier perfekt ins Glas gezapft. Es mit ebenso viel Perfektion zu produzieren, ist dagegen schon langwieriger. Bier wird unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften gemischt, gegärt, gereift und gelagert.

All diese Prozessschritte unterstützen Drucksensoren VEGABAR und Grenzschalter VEGAPOINT mit der geforderten Reinheit, maximalen Sicherheit und „schmeckbar“ stabilen Qualität. Optimal aufeinander abgestimmte Komponenten machen es möglich.

Drucksensoren speziell für Lebensmittel konzipiert

Kompakte VEGABAR-Drucksensoren bieten beim Brauen für jeden Prozessschritt die passende Lösung. Von der ersten Entwicklungsphase an wurden sie für reproduzierbare Qualität, ideale Hygiene und Effizienz konzipiert. Im Ergebnis schafft zum Beispiel ihre Messzelle aus chemisch beständiger CERTEC®-Hochleistungskeramik zuverlässig die Robustheit, um extremen Temperaturen standzuhalten und auch intensive Reinigungszyklen nach CIP problemlos wegzustecken.

Mit ihrem zertifizierten Hygienedesign und hoher Reinigungsbeständigkeit sind  VEGA-Sensoren ideal für den Einsatz im Brauprozess. Ob beim Maischen, Gären, Lagern oder Abfüllen: Füllstand- und Drucksensoren sorgen für sichere Prozesse und eine gleichbleibend hohe Qualität bei der Herstellung von Bier

Alle VEGABAR-Sensoren sind nach den Grundsätzen der Nahrungsmittelindustrie konstruiert. Daraus resultieren viele spezialisierte Produkteigenschaften, wie das starke Dichtungskonzept. Lückenlos schließt es in Richtung Adapter oder Verkabelung ab – immer mit der geforderten hohen Hitze- und Medienbeständigkeit. Die Sensoren entsprechen damit Standards wie FDA, EG 1935/2004, GB Standards und GMP.

Lebensmittelkonformität zahlt sich aus

Für eine einwandfreie und sichere Grenzstandüberwachung lassen sich die VEGAPOINT-Schalter frontbündig und totraumfrei in den Prozess einbinden. Dank ihrer glatten Oberfläche haben Substanzen keine Möglichkeit, sich festzusetzen. Ihre hochwertigen Materialien, wie Edelstahl oder PEEK, runden das Hygienekonzept ab. Zertifizierungen wie EHEDG und 3A verbriefen die Lebensmittelkonformität.

Der VEGABAR 38 verfügt über ein Display mit Vor-Ort-Bedienung und farbiger Rundum-Schaltzustandsanzeige. Diese ist aus 256 Farben frei wählbar und aus allen Richtungen schnell zu erfassen

Mit IO-Link ist auch die universelle und gleichzeitig besonders einfache Geräte-Kommunikation garantiert. Damit verfügen die Geräte über die standardisierte Plattform, die auch digital einen nahtlosen Datentransfer garantiert. Damit alle Schaltzustände beim Begehen der Anlage schon von weitem erkennbar sind, bieten die Sensoren einen einzigartigen Vorteil: Mit ihrem farbigen 360°-Leuchtring sind sie selbst bei Tageslicht aus allen Richtungen gut sichtbar.

Komfortabel lassen sich die VEGA-Sensoren für Druck und Grenzstand mit Smartphone oder Tablet in Betrieb nehmen oder auslesen. Dies bietet ein Plus an Flexibilität, speziell wenn die Medien, so wie beim Brauen, häufig wechseln.

VEGA Grieshaber KG
Am Hohenstein 113

77761 Schiltach/DE
www.vega.com