Home > Themen > Reststoffe > FIVE > Firmen > Komplettkonzept Abwasser-Recycling

Firmen

Abwasser-Aufbereitungsanlage Hydronomic
11.08.2020

Komplettkonzept Abwasser-Recycling

Krones | Mit Blick auf das in Getränkebetrieben anfallende Abwasser entwickelte Systemlieferant Krones ein Konzept, um Abwasser aus sämtlichen Prozessschritten der Produktion aufzubereiten. Ein zentrales Speicherbecken nimmt das komplette Prozesswasser der Produktion über das bestehende Gullynetz auf.

Die Anlage siebt zunächst eventuell enthaltene Feststoffe ab und neutralisiert dann das Wasser in einem Sammeltank. Nächster Schritt ist je nach Anlagengröße die klassische Abwasser-Aufbereitung. Sollten größere Mengen anfallen, macht der Einsatz einer Anaerob-Stufe Sinn. Bei dieser entsteht dann Biogas, das man beispielsweise in einem Blockheizkraftwerk zur Stromerzeugung weiterverwenden kann.

Ist das Abwasser von sämtlichen Rückständen befreit, geht es daran, dieses für den erneuten Einsatz als Prozesswasser weiter aufzubereiten. Dafür kommen die Aufbereitungsanlagen Hydronomic von Krones ins Spiel. Mittels Ultrafiltration und Umkehrosmose werden selbst geringste Partikel wie Mikroorganismen oder Salze aus dem Wasser herausgefiltert. Nach der anschließenden Zugabe von Chlordioxid, um das Wasser zu desinfizieren und zu stabilisieren, ist dieses bereit für einen erneuten Einsatz in der Produktion.

Mit dem geschlossenen Kreislaufkonzept lässt sich der Wasser-Verbrauch laut Krones in der Produktion um bis zu 80 Prozent reduzieren. Das System lässt sich nicht nur in neuen Fabriken integrieren, sondern auch in bereits bestehenden Werken nachrüsten.