Home > FIVE > Firmen > Wernecker Brauerei schließt

Firmen

07.04.2020

Wernecker Brauerei schließt

Wernecker Bierbrauerei | Hans Jörg Lang, alleiniger Inhaber der Wernecker Bierbrauerei, seine Frau Sabine sowie die Kinder Christine und Andreas (alle im Betrieb tätig) werden zum 30. September 2020 die 400 Jahre alte Brauerei schließen.

Nachdem es die letzten drei Jahre wieder aufwärts gegangen war und 2020 mit vielen Veranstaltungen sehr gut ausgesehen hatte, hat die Verbreitung des Corona-Virus buchstäblich einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Familie sei unfassbar müde und werde den neuen, riesigen Kampf nicht mehr aufnehmen. Diese traurige Nachricht erhielten die 15 Mitarbeiter und einige 450-Euro-Kräfte. Die Familie erklärte dazu, dass ihr dies unendlich leid tue, weil einige Mitarbeiter zum Teil jahrzehntelang mitgekämpft hätten. Man werde sich aber bemühen, allen Mitarbeitern bei der Suche nach einer neuen Stelle behilflich zu sein.

In einem symbolischen Brief an die Brauerei informiert die Familie die Öffentlichkeit, erläutert ihre Beweggründe und verabschiedet sich sehr emotional:

„…Danke an all unsere Vorfahren, die seit 1617 ihre Energie und ihr Engagement für dich gegeben haben und die jetzt hoffentlich verstehen, dass wir 2020 nicht mehr anders können und wollen. Danke, dass wir die Ehre hatten, dich zu leiten. Danke, dass wir dank dir so viele fabelhafte Mitarbeiter kennenlernen durften! Danke, dass wir all deine freundlichen und treuen Kunden betreuen durften! Du wirst im Laufe der nächsten Jahre nicht mehr unser Gesprächsthema Nummer eins bleiben, aber du wirst unsere emotionalste und langanhaltendste Erinnerung sein.“