Home > FIVE > Firmen > Neue Bestmarke mit Pils und Grevensteiner

Firmen

Michael Huber (li.), Generalbevollmächtigter und Dr. Volker Kuhl, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb
18.02.2020

Neue Bestmarke mit Pils und Grevensteiner

Geschäftsbericht Veltins | Die Brauerei C. & A. Veltins hat im Geschäftsjahr 2019 mit einem Ausstoß von 3,05 Mio hl ihr dynamisches Wachstum fortgesetzt und erneut einen historischen Bestwert erreicht. Die sauerländische Traditionsbrauerei konnte um 1,2 Prozent zulegen und erreichte einen Umsatz von 359 Mio EUR (+ 2 %).

„Die Attraktivität unseres Produktportfolios ist ein verlässlicher Garant für eine starke Wachstumsposition im Premium-Wettbewerb der nationalen Biermarken“, bilanzierte Michael Huber, Generalbevollmächtigter der Brauerei C. & A. Veltins, bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2019.

2019 trugen alle Produkte ihren erwartungsmäßigen Anteil zum Gesamtausstoß bei. Während beim Pils das Flaschenbiergeschäft einen Ausstoß von 1,65 Mio hl (+ 1,0 %) erzielte, legte die Dose angesichts wachsender Nachfrage um 8,4 Prozent zu. Mit den Veltins-Ergänzungssorten wurden rund 140 300 hl erreicht. Die Marke Grevensteiner konnte die Marktdynamik bei Bierspezialitäten für sich nutzen und um 10,3 Prozent auf 241 300 hl wachsen. Das Grevensteiner Sortentrio ist in 18 700 Outlets verfügbar und besitzt damit eine immer stärkere nationale Abdeckung.