Home > FIVE > Firmen > Absatz sprudelt kräftig

Firmen

05.03.2019

Absatz sprudelt kräftig

Die RheinfelsQuellen haben 2018 ihren Gesamtabsatz um vier Prozent gesteigert. Die verkaufte Getränkemenge erreichte damit 713,7 Mio Liter. Die Kernmarken Rheinfels Quelle, Sinalco und Staatl. Fachingen lagen mit ihren Wachstumsraten deutlich über der Gesamtentwicklung.

Das Duisburger Familienunternehmen hat damit seine Position als Mineralwasser-Marktführer in NRW ausgebaut und belegt unverändert den sechsten Platz auf der Rangliste der größten Mineralbrunnen in Deutschland.

Rheinfels Quelle, die volumenstärkste Mineralwassermarke der Getränkegruppe, erreichte eine überdurchschnittliche Zuwachsrate von 11,2 Prozent und war damit 2018 eines der erfolgreichsten Mineralwässer Deutschlands. Durch Gebindevielfalt und verschiedene Verpackungsmaterialien und -größen konnte eine zunehmend breite Käuferschaft erreicht werden. Auch 2018 leisteten die PET-Mehrwegflaschen den größten Absatzbeitrag. Die Zuwachsrate betrug hier 7,8 Prozent. Gutes Wachstum zeigten auch Sinalco (5,2 %) und die Premiummarke Staatl. Fachingen (10,2 %).

Heino Hövelmann

Von der Gesamtproduktion der Getränkegruppe Hövelmann entfielen 2018 rund 76 Prozent auf Mehrwegflaschen. Daran hatten Glasflaschen einen Anteil von 41 Prozent.

Geschäftsführer Heino Hövelmann zeigte sich zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2018: „Unser Gesamtangebot an bewährten Produkten und Neueinführungen ist vom Markt sehr gut aufgenommen worden. Wie die ganze Branche haben wir zusätzlich vom Ausnahmesommer profitiert. Mit den geplanten Produktinitiativen und der entsprechenden Marketingunterstützung denken wir, im laufenden Jahr einen stabilen Absatz zu erreichen.“